BIOGRAFIE

 

1953 am 17.6. geboren (Tag des DDR-Aufstandes)
1957 erste musikalische Erfahrungen mit der chromatischen Mundharmonika, auf der ich jahrelang ohne Lehrer Schlager- und Musicalmelodien übte
1966        4 Jahre klassische Geigenausbildung bei Schmidt-Bohn (damals 1. Geigerin des Bodenseesymphonieorchesters und mit Ihrem Mann zusammen Leiterin eines erfolgreichen Streichquartetts)
 


In den Anfängen wurde so manches Konzert zur Zitherpart(ie)y
   
1970 erste autodidaktische Gitarrenversuche mit verschiedenen Bands im Bodenseeraum
1972 erster Unterricht in klassischer Gitarre bei einer Musikstudentin
1973 Pädagogikstudium an der PH Lörrach, wo ich nach drei Wochen als Dozent für Gitarre eingestellt wird. Außerdem Gitarrenlehrer am Gymnasium Schopfheim und an der Musikschule Markgräflerland
1977 Musikstudium Gitarre bei Prof.Higi und Prof.Rövenstrunck. Während des Studiums Ausflüge in verschiedene Folk- und Gypsi-Bands & Flamencostudien. Lehrer an verschiedenen Musikschulen
1980 Gründung der REAL BLUESBAND, mit der wir Weltstars wie Buddy Guy, Junior Wells, Katie Webster bei uns auf der Bühne begrüß en durfte. Schon immer war miene Stärke eine große stilistische Bandbreite. Hunderte Konzerte auf Festivals und in Clubs in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien und Spanien, und s das Mitwirken bei TV- und Radiosendungen folgten in den nächsten Jahren
 


Hary 1981

1981 Hochschulabschluss Klassikgitarre mit Diplom.
1982 Erste Real Bluesband LP "For ..."
 
Hary 1985
   
1990 Beginn der 15 Jahre währenden erfolgreichen Zusammenarbeit im Duo mit dem kalifornischen Songwriter und Sänger Mark Wise, das teilweise zu einem Multikulti-Quartett mit dem Ausnahmegeiger Andreas Wäldele und verschiedenen Bassisten erweitert wurde. (siehe Swing & Czardas Ensemble)
1991 in San Francisco erste Begegnung mit einem der wichtigsten amerikanischen Be-Bop Gitarristen: Bruce Foreman 

1992

1999

Studien bei Bruce Foreman in Montreux

Beginn der Lehrtätigkeit an der Musikschule Schopfheim Steinen

2000

Neben den verschiedenen Hary de Ville-Bands einige Konzerte mit dem "Crossover" Bossa-Trio GeM mit der deutsch-portugiesischen Opernsängerin "Gigi" Maria Theresa Ullrich. Nach Verschleißerscheinungen im Blues- und Entertainmentbereich hilft eine mehrjährige Frischzellenkur im Klassikbereich. Durch den befreundeten "Godfather" der deutschen Konzertgitarre Hubert Käppel (Professor an der Musikhochschule Köln) lernt er viele renommierte Klassikgitarristen und Komponisten kennen wie u.a. Aniello Desiderio, Carlo Marchione, Andreas von Wangenheim, Carlo Domeniconi, Marcin Dylla, Goran Krivokapic, Pavel Steidel, Zoran Dukic, Marco Tamayo, Jaime Zenamon, Sasa Dejanovic, Juri Clormann bei denen er teiweise mit Unterricht seine Klassikkenntnisse auffrischt.


Hary mit Hubert Käppel als Rocker (ein seltener Anblick)

In den letzten Jahren vermehrte Unterrichtstätigkeit Privat und an Musikschulen sowie Konzerte mit verschiedenen Bands aus dem Jazzsektor. Dazwischen einige kleinere Studioproduktionen u.a. mit der New Yorker "Hair" Sängerin Linda de Vito. Co-Arrangeur einer Kinderlieder CD

2004 Start einer Jazzkonzert Reihe in Lörrach, bei der ich im Verlauf der nächsten Jahre das Glück hatte mit an die hundert renommierten Größen und Musikern der Jazzszene zusammenzuspielen, wie dem Australier Adrian Mears, Martin Schrack, Joel Locher, Thilo Wagner, Arno Haas, die Italiener Enzo & Davide Petrocca, Gregor Beck, Matthias Danneck, Charly Höllering, die Afro Amerikaner Jason Marshall, James Allen Simpson, Christoph Sprenger, German Klaiber, Andi Maile, Jürgen Bothner, Thomas ScheyttGeorge Fleury, Reinhold Hettich, Jörg Bach u.v.a. Ausführlichere Infos und Fotos über die Jazzaktivitäten und Musiker im Hahn unter "Sessionkonzerte im Roten Hahn"

2006

Die Real Bluesband tritt wieder öfters auf.

Neue Perspektiven

Jazz Konzerte an verschiedenen großen Festivals wie dem Internationalen Klassikfestival Gevelsberg näheres unter oder dem ältesten, hochkarätigsten Baden-Württembergischen Jazz-Festival "VS-swingt"

 2007.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2009

 

 

 

 

 

 

ab 2010

Konzerte in Kroatien und an den international besetzten Bowl of Blues Festivals im Burghof mit Real Bluesband. Wiedersehen und drei Traumhafte Konzerte mit Jan Pluta der mittlerweile wieder mit seiner alten Band "KOMBII" ein Popstar in Polens ist. Dabei erstmals mit dem Ausnahmeposaunisten Adrian Mears gespielt.

The crazy Adrian Mears

Adrian ist auch bei dem REAL BLUSBAND KONZERT mit Chris Farlow und bei einigen unvergeßlichen Hahn Session mit dabei.

Die nächsten Jahre mehrere Konzerte beim hochkarätig besetzten internationalen Gitarrenfestival in Gevelsberg u.a. mit Hary de Ville Trio (Schrack) mit Enzo Petrocca  und Mit Mark Wise. 

Die Hahn Sessions haben mittlerweile ein hochkarätiges Niveau erreicht.

Durch die Hahnkonzerte lerne ich immer mehr fantastische Musiker kennen. Dadurch kommt es zur Gründung eines neuen Trios "Tribute to Nat King Cole" mit Martin Schrack - piano und German Klaiber - Kontrabass, der  später durch denn international agierenden Virtuosen Joel Locher ersetzt wird.

Leider schließt das Lokal auf Ende des Jahre. Ausführliche Infos über die Musiker der Hahn Reihe unter:
http://www.harydeville.de/de/5/5.html

30 JAHRE REAL BLUESBAND!!! 

Regelmäßige Konzerte mit verschiedenen Bands:

Real Bluesband mit dem argetinischen Schlagzeugvirtuosen Daniel Messina

Hary de Ville Trio mit Schrack und Locher

Hammond-Night Truppe mit Arno Haas - sax, Reinhold Hettich - Hammond, Jörg Bach - drums

Swing & Czardas Ensembles mit Andreas Wäldele - Violine, Mandoline & Joel Locher - Kontrabass

Duos mit Andreas Dannemayer, Thomas Scheytt und gelegentlich auch wieder mit Mark Wise

 

 

VORBILDER:

 
Gitarristen:
George Barnes, Django Reinhard, Barney Kessel, Jim Hall, Peter Green, Julian Bream

Sänger:
J.B. Lenoir, Joao Gilberto, Ella Fitzgerald, Chet Baker, Bobby McFerrin, Camaron

Musiker:
Miles Davis. Morricone, Bach u.v.m.